Flubbys buntes Potpourri



Willkommen auf meiner Seite, freue mich sehr, dass Ihr rein reinschaut.


Ich nähe und werkel sehr gerne und möchte hier meine selbstgemachten Dinge immer wieder zeigen.

Da es bei mir breit gefächert ist und ich mich nicht festgelegt habe, irgendwie kann ich das auch nicht, ist es ein buntes Potpourri......

....eben Flubbys buntes Potpourri!

Ein Nachtrag jetzt im August 2017, es ist hauptsächlich nur noch nähen , ganz wenig basteln , daher ist es auch eigentlich


.....jetzt Flubbys buntes Näh-Potpourri .



Freue mich auch immer sehr über Kommentare.



Sonntag, 3. Oktober 2010

eine Anleitung....+ schaut mal........

meine Häuschen


 sind auf den Finde Blog von
Frau Großmutter gewandert.
Falls sie jemand nachmachen möchte
stelle ich hier ein Tutorial ein,
auf Deutsch eine Anleitung, lach...



einfach, rechte Maustaste und speichern unter...

und so gehts:

Lebkuchen – Haus aus Filz

Hausteil 2 x aus Textilfilz (3-4mm) braun
Seitenteile (grüne Linie)für´s Haus 2 x 7cm x 6,5 cm aus Textilfilz braun
Dachteile (rote Linie)2x ein Rechteck 13cm x 7cm auch Textilfilz weiß

Aus normalen Bastelfilz die anderen Teile, Farbe nach Belieben

Fenster für vorne 2x ca 3cm x 3cm
Fenster für die Seite 2 x 2,5cm x 2,5cm
-in die Mitte der Fenster nähe ich noch kleine Kreise, die ich frei Hand ausschneide, süß sehen auch Miniherzchen darauf aus.
Kleines Herz oder was man mag für die Front
Stern und Herz je 1x normal und 1x etwas kleiner
Schokolinsen ca. 2 cm Durchmesser ca 6 Stück, wer mag mehr oder weniger

Mein Tipp erst alle Deko-Teile aufnähen und dann erst das Haus zusammennähen, ist einfacher.

Alle Hausteile werden dann mit dem Schlingenstich zusammengenäht.

-die vier Hausteile verbinden
-die beiden Dachteile zuerst an der kurzen Seite zusammennähen, dann auf das Haus nähen
-Giebel zusammen mit dem Dach aufnähen oder erst Dach und dann separat den Giebel. Wie ist egal, ich nähe Dach und Giebel in einem fest

Viel Spaß beim Häuschen bauen!!!

Die Vorlage habe ich mir ursprünglich für ein richtiges Lebkuchenhaus gemacht, das aus Filz hält aber länger und hat weniger Kalorien!!

Liebe Grüße Uli

Kommentare:

  1. mausebein, wenn du jetzt nochmal im bearbeitungsmodus den text markierst, die formatierung entfernst(entsprechenden button findest du oben rechts) und die vielen leerzeilen entfernst, ist es besser zu lesen. aber toll und vielen dank für die anleitung! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du Dir aber viel Mühe gegeben!
    Also, vielleicht wage ich mich irgendwann
    auch mal an so was ran!

    Liebe Grüße
    Viola

    AntwortenLöschen
  3. Ganz lieben Dank für die Anleitung, wird sofort abgespeichert.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  4. danke liebe flubby für deine mühe!!! dann werd ich diese adventszeit mal die kalorienarme version probieren ;-) ist für meine figur bestimmt besser...
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Hi Flubby,

    lieben Dank für die tolle Anleitung u. den Schnitt dazu. Puuuh ist das viel Arbeit. Aber, wie man sieht, lohnt es sich allemal.

    Danke für deinen Kommentar. Freut mich, dass du dich amüsiert hast.

    Gruß Gabriele
    ...

    AntwortenLöschen
  6. Deine Lebkuchenhäuschen sind sehr schön! Vielen Dank dass Du Dir die Mühe mit der Anleitung gemacht hast! Jetzt tauchen in Blogland bestimmt viele dieser schönen Häuser auf!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen